2024-02-05
157
2 min.


Deepfake von Joe Biden auf Facebook: Warum die Entscheidung des Meta-Aufsichtsrats fraglich bleibt

Metas Aufsichtsgremium hat beschlossen, das Video auf Facebook zu belassen, möchte jedoch, dass die „inkonsistente“ Richtlinie aktualisiert wird.

Meta-Lösung

Meta-Richtlinie zu Facebook-Videos

Benutzerdefiniertes Facebook-Video mit einer bearbeiteten Version von Joe Biden, wie er die Brüste des Mädchens berührt , erhielt die Erlaubnis, auf der Plattform zu bleiben. Meta sagt, dass das Video keine künstliche Intelligenz zur Manipulation von Medien verwendet und die meisten Benutzer wahrscheinlich nicht verwirren wird.

Deepfake von Joe Biden auf Facebook Warum die Entscheidung des Meta Aufsichtsrats fraglich bleibt

Erklärung des Meta-Aufsichtsrats

Der Meta-Aufsichtsrat äußerte seine Besorgnis über die Lage des Unternehmens Ihrer Meinung nach ist diese Politik unsystematisch und nicht überzeugend, wenn es darum geht, konkrete schädliche Folgen zu verhindern. Der Rat fordert Meta auf, die Politik zu überdenken, insbesondere im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen im Jahr 2024.

Deepfake von Joe Biden auf Facebook Warum die Entscheidung des Meta Aufsichtsrats fraglich bleibt

Sie schlagen außerdem vor, eine Bezeichnung hinzuzufügen, um auf die vielschichtige Natur und die potenziell irreführende Natur des Inhalts hinzuweisen. Meta sagte, es werde die Leitlinien des Vorstands überprüfen und innerhalb der nächsten 60 Tage eine öffentliche Antwort geben.

Facebook-Moderation und Fragen in der Ukraine

Häufig tauchen Fragen zur Facebook-Moderation auf, auch unter ukrainischen Nutzern, die häufig für die Verbreitung von Informationen über den Krieg blockiert werden.

Deepfake von Joe Biden auf Facebook Warum die Entscheidung des Meta Aufsichtsrats fraglich bleibt

Glossar

  • Meta – das Unternehmen, das früher als Facebook bekannt war
  • Facebook – ein beliebtes soziales Netzwerk
  • Joe Biden – Präsident der Vereinigten Staaten
  • Meta Oversight Board – ein Gremium, das berücksichtigt Fragen der Inhaltsmoderation auf der Plattform
  • Wahlprozesse – Prozesse im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen

Links

Antworten auf Fragen

Was hat Metas Aufsichtsrat bezüglich Facebook-Videos entschieden?

Metas Aufsichtsgremium hat beschlossen, das Video auf Facebook zu belassen, möchte aber, dass die Richtlinie aktualisiert wird.

Was ist die Facebook-Videorichtlinie von Meta?

Die Richtlinie von Meta besteht darin, nutzergenerierte Videos auf der Plattform zu belassen, auch wenn sie bearbeitete Inhalte enthalten, wie zum Beispiel eine Szene, in der Joe Biden die Brüste eines Mädchens berührt. Der Aufsichtsrat äußerte jedoch Bedenken hinsichtlich der Unternehmenspolitik und forderte eine Überprüfung dieser.

Welche Stellungnahme hat der Meta-Aufsichtsrat hinterlassen?

Metas Aufsichtsgremium äußerte sich besorgt über die Richtlinien des Unternehmens und befand, dass diese unsystematisch seien und bei der Verhinderung spezifischer schädlicher Auswirkungen nicht überzeugend seien. Der Rat forderte Meta auf, die Politik zu überdenken, insbesondere im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen im Jahr 2024. Sie schlugen außerdem vor, kontroverse Inhalte mit einer Kennzeichnung zu versehen, die darauf hinweist, dass sie vielschichtig sind und möglicherweise irreführend sind.

Wie hat Meta auf die Stellungnahme des Aufsichtsrats reagiert?

Meta sagte, es werde die Leitlinien des Gremiums überprüfen und innerhalb der nächsten 60 Tage eine öffentliche Antwort geben.

Welche Fragen stellen sich bezüglich der Facebook-Moderation in der Ukraine?

Unter ukrainischen Nutzern tauchen häufig Fragen zur Facebook-Moderation auf. Sie werden oft blockiert, weil sie Informationen über den Krieg verbreiten. Auch der Aufsichtsrat der Meta muss diese Aspekte bei seiner Entscheidung berücksichtigen.

Copywriter Elbuz
Kurzbeschreibung
Das Aufsichtsgremium von Meta hat entschieden, dass ein Deepfake-Video von Joe Biden auf Facebook bleiben darf, erfordert jedoch eine Aktualisierung der Unternehmensrichtlinien. Erfahren Sie, warum diese Entscheidung eine Welle des Misstrauens auslöst.
Artikelziel
Informieren
Stil
Informativ
Zielpublikum
Facebook-Nutzer und die Öffentlichkeit interessieren sich für Zensur und Social-Media-Richtlinien


Inhaltsverzeichnis:



Den Link zu diesem Artikel speichern

Diskussion über das Thema – Deepfake von Joe Biden auf Facebook: Warum die Entscheidung des Meta-Aufsichtsrats fraglich bleibt


Das Aufsichtsgremium von Meta hat entschieden, dass ein Deepfake-Video von Joe Biden auf Facebook bleiben darf, erfordert jedoch eine Aktualisierung der Unternehmensrichtlinien. Erfahren Sie, warum diese Entscheidung eine Welle des Misstrauens auslöst.


Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen


Captcha


Nachster