2024-02-05
190
2 min.


Wahrheit oder Täuschung? Der CEO von Samsung sagt, jedes Foto sei gefälscht

Samsung wurde wegen seines Einsatzes künstlicher Intelligenz bei der Fotoverarbeitung kritisiert. Allerdings verteidigt der Vizepräsident des Unternehmens, Patrick Chomet, den Vorgang in einem Interview mit Techradar.

Fotoverarbeitung mit künstlicher Intelligenz

Kritik und Verteidigung von Samsung

Samsung wurde wegen des Einsatzes künstlicher Intelligenz kritisiert in der Fotobearbeitung. Beispielsweise ließ die Funktion „Szenenoptimierung“ den Mond manchmal zu künstlich erscheinen. Einige fanden es auch seltsam, dass die Verwendung des Remaster-Tools zu einem Hollywood-Lächeln für Babys führte.

Wahrheit oder Täuschung Der CEO von Samsung sagt jedes Foto sei gefälscht

Samsung-Vizepräsident Patrick Chomet verteidigte jedoch das Unternehmen und den Fotoverarbeitungsprozess auf seinen Smartphones. In einem Interview mit Techradar begann er auf Kritik zu reagieren:

„Letztes Jahr gab es ein Video von Marcus Brownlee über das Bild des Mondes. Alle diskutierten darüber, ob es sich um ein echtes Foto oder eine Fälschung handelte. Aber in Wirklichkeit gibt es kein wirkliches Bild. Wir verfügen über Sensoren, um das, was wir sehen, aufzuzeichnen oder wiederzugeben. Wir können sagen, dass es ein echtes Bild ist, aber wenn wir künstliche Intelligenz zur Optimierung von Zoom, Autofokus und Szene verwenden würden, ist es dann immer noch Realität? Oder sind das schon Filter? Es gibt kein wirkliches Bild, und das ist eine Tatsache.“

Unternehmen wie Apple, Google und Samsung kombinieren zunehmend mehrere Fotos, um ein besseres Bild zu erstellen. Mit der Entwicklung der künstlichen Intelligenz werden die Bemühungen zur „Vervollständigung“ der Realität jedoch nur noch intensiver. Jüngstes Beispiel dafür sind Samsungs neue Smartphone-Modelle Galaxy S24 und S24 Ultra.

Gleichzeitig besteht die Strategie von Samsung laut Chomet darin, den Verbrauchern Wahlmöglichkeiten zu geben: die Möglichkeit, den „Moment“ festzuhalten und eine „neue Realität“ zu schaffen. Beide Ansätze verwenden künstliche Intelligenz, die Ergebnisse des zweiten werden jedoch mit Wasserzeichen und Metadaten versehen, damit Benutzer sie von normalen Fotos unterscheiden können.

Chomet weist auch auf die Notwendigkeit hin, den Bereich der künstlichen Intelligenz zu regulieren, und Samsung plant, bei diesem Prozess zu helfen.

Glossar

  • Samsung: Südkoreanischer Konzern, Hersteller von Elektronik und Mobilgeräten.
  • Techradar: Website, die Nachrichten und Rezensionen im Bereich IT-Technologien veröffentlicht.
  • iPhone: eine von Apple entwickelte Mobiltelefonmarke.
  • Google: ist ein internationales Technologieunternehmen, das Software und andere Produkte entwickelt.
  • Galaxy S24 und S24 Ultra: Smartphone-Modelle von Samsung.

Wahrheit oder Täuschung Der CEO von Samsung sagt jedes Foto sei gefälscht

Links

  • Techradar – Interview mit dem Vizepräsidenten von Samsung.

Wahrheit oder Täuschung Der CEO von Samsung sagt jedes Foto sei gefälscht

Antworten auf Fragen

Was ist Samsung in Bezug auf den Einsatz künstlicher Intelligenz bei der Fotoverarbeitung begegnet?

Samsung wurde wegen seines Einsatzes künstlicher Intelligenz bei der Fotoverarbeitung kritisiert.

Welche Samsung-Funktion hat im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz Kritik hervorgerufen?

Die Funktion „Szenenoptimierung“ hat Kritik auf sich gezogen, da sie manchmal dazu führt, dass Fotos künstlich aussehen, beispielsweise Bilder des Mondes.

Was hat dazu geführt, dass sich einige Benutzer über die Verwendung des Remaster-Tools auf Samsung-Smartphones beschwert haben?

Die Verwendung des Remaster-Tools führte dazu, dass ein Baby ein Hollywood-Lächeln zeigte, was bei einigen Benutzern für Unzufriedenheit sorgte.

Wie reagierte Samsung-Vizepräsident Patrick Chomet auf die Kritik?

Samsung-Vizepräsident Patrick Chomet verteidigte das Unternehmen und erklärte den Fotoverarbeitungsprozess auf seinen Smartphones. Er charakterisierte die Realität der Fotografie und argumentierte, dass es kein völlig reales Bild gebe, da jede Bildbearbeitung, einschließlich des Einsatzes künstlicher Intelligenz, ihre Eigenschaften verändern könne. Er wies auch darauf hin, dass Entwicklungsteams bestrebt seien, dem Benutzer die Wahl zwischen der Erfassung eines Moments und der Schaffung einer neuen Realität zu geben, die zweite Option sei jedoch durch spezielle Metadaten und Wasserzeichen gekennzeichnet.

Welchen zukünftigen Fotoverarbeitungstrend prognostizieren Unternehmen wie Apple, Google und Samsung?

Unternehmen wie Apple, Google und Samsung kombinieren zunehmend mehrere Fotos, um ein besseres Endbild zu erstellen. Mit der Entwicklung der künstlichen Intelligenz wird erwartet, dass die Bemühungen, die Realität in Fotos zu „vervollständigen“, nur noch zunehmen werden.


Den Link zu diesem Artikel speichern

Diskussion über das Thema – Wahrheit oder Täuschung? Der CEO von Samsung sagt, jedes Foto sei gefälscht


Der Samsung-Manager behauptet, dass das Konzept eines „realen Bildes“ nicht existiert. In dem Artikel gehen wir auf Kritik an der künstlichen Intelligenz von Samsung wegen übermäßiger Fotoverarbeitung ein und zeigen Beispiele, die diese Aussage stützen.


Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen


Captcha


Nachster