2024-02-09
196
2 min.


Gehackte intelligente Zahnbürsten: Wie sich herausstellte, dass ein millionenschwerer DDoS-Angriff nur ein Mythos war

Intelligente Zahnbürsten könnten zu Werkzeugen für DDoS-Angriffe werden

Die Aargauer Zeitung berichtet, dass es Hackern gelungen sei, rund 3 Millionen intelligente Zahnbürsten zu hacken und sie als Werkzeuge für massive DDoS-Angriffe zu nutzen. Dies störte den Betrieb des Schweizer Unternehmens für mehrere Stunden und verursachte erheblichen finanziellen Schaden.

Hacking intelligenter Zahnbürsten

Laut der Zeitung nutzten Hacker die beliebte Programmiersprache Java, um intelligente Zahnbürsten zu infizieren. Es scheint, dass die kompromittierten Geräte einem globalen Netzwerk böswilliger Hacker beigetreten sind, die regelmäßig die Zielwebsite des Unternehmens angegriffen haben. Die Angreifer erzeugten fiktiven Datenverkehr, der zur Blockierung von Diensten und zu schwerwiegenden Störungen des Unternehmensbetriebs führte.

Gehackte intelligente Zahnbürsten Wie sich herausstellte dass ein millionenschwerer DDoS Angriff nur ein Mythos war

AKTUALISIERT: Wie sich herausstellte, beschrieb der ursprüngliche Artikel der Aargauer Zeitung nur ein wahrscheinliches Angriffsszenario mit intelligenten Zahnbürsten. Fortinet, das in dem Artikel erwähnt wird, hat diesen speziellen Angriff nicht bestätigt und erklärt, er sei falsch interpretiert worden.

Bedrohung für das Internet der Dinge

„Jedes Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, kann ins Visier genommen oder für einen Angriff verwendet werden“, bemerkte Stefan Zuger, Leiter Systemtechnik im Schweizer Büro des Sicherheitsunternehmens Fortinet.

Dieser Vorfall verdeutlicht die wachsenden Bedrohungen, die mit dem Aufstieg des Internets der Dinge verbunden sind. Heutzutage kann fast jedes Gerät zu einer Bedrohung für Sicherheit, Datenschutz und wirtschaftliche Stabilität werden.

Gehackte intelligente Zahnbürsten Wie sich herausstellte dass ein millionenschwerer DDoS Angriff nur ein Mythos war

Nachteile von IoT-Geräten

„Viele IoT-Geräte sind unsicher Aus zwei Hauptgründen: unzureichende Aufmerksamkeit für die Sicherheit während der Entwicklungsphase und das Fehlen einer Schnittstelle zur Implementierung zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen“, erklärt Mark Houpt, Chief Information Security Officer bei DataBank.

Benutzer können die Sicherheitseinstellungen ihrer intelligenten Zahnbürsten nicht kontrollieren oder Antivirensoftware auf ihren Kühlschränken installieren. Wenn Entwickler beim Design von Geräten nicht genügend Wert auf Sicherheit legen, bleiben Benutzer mit schlecht geschützten Geräten allein.

Gehackte intelligente Zahnbürsten Wie sich herausstellte dass ein millionenschwerer DDoS Angriff nur ein Mythos war

Tipps für Besitzer von Smart-Geräten

Um die Sicherheit ihres Internets der Dinge zu gewährleisten Besitzern von Gadgets wird empfohlen, einige Regeln zu befolgen:

Gehackte intelligente Zahnbürsten Wie sich herausstellte dass ein millionenschwerer DDoS Angriff nur ein Mythos war

  • Installieren Sie die vom Hersteller angebotenen Updates rechtzeitig .
  • Laden Sie Geräte nicht über öffentliche USB-Anschlüsse auf und vermeiden Sie offene WLAN-Netzwerke, um das Infektionsrisiko zu minimieren.
  • Richten Sie für zusätzlichen Schutz eine Firewall in Ihrem Heimnetzwerk ein.

Glossar

  • DDoS – verteilter Angriff auf einen Server mit dem Ziel, ihn vom Netzwerk zu trennen
  • Java ist eine beliebte Programmiersprache für die Entwicklung von Webanwendungen und Geräten für das Internet der Dinge.
  • Fortinet ist ein Unternehmen, das Sicherheits- und Datenschutzsysteme entwickelt.
  • DataBank ist ein Unternehmen, das sich auf Cloud-Datenspeicherung und Informationssicherheitsdienste spezialisiert hat.

Gehackte intelligente Zahnbürsten Wie sich herausstellte dass ein millionenschwerer DDoS Angriff nur ein Mythos war

Links

Antworten auf Fragen

Was ist mit intelligenten Zähnen passiert? Bürsten?

Hacker konnten rund 3 Millionen intelligente Zahnbürsten hacken und in massiven DDoS-Angriffen einsetzen, was zur mehrstündigen Schließung des Schweizer Unternehmens führte und erheblichen finanziellen Schaden verursachte dazu.

Welche Programmiersprache verwendeten Hacker, um intelligente Zahnbürsten zu hacken?

Laut der Zeitung nutzten Hacker die beliebte Programmiersprache Java, um intelligente Zahnbürsten zu infizieren.

Wie waren kompromittierte Geräte an dem Angriff beteiligt?

Es scheint, dass die kompromittierten Geräte einem globalen Netzwerk bösartiger Pinsel beigetreten sind, die regelmäßig die Zielwebsite des Unternehmens angegriffen und gefälschten Datenverkehr erzeugt haben.

Welche Bedrohung birgt die Verbreitung des Internets der Dinge?

Der Vorfall mit der intelligenten Zahnbürste verdeutlicht die wachsenden Bedrohungen durch das zunehmende Internet der Dinge, bei dem jedes mit dem Internet verbundene Gerät eine Bedrohung für Sicherheit, Datenschutz und wirtschaftliche Stabilität darstellen kann .

Warum sind viele IoT-Geräte unsicher?

Viele IoT-Geräte sind unsicher, da der Sicherheit in der Entwurfsphase keine Beachtung geschenkt wird und eine Schnittstelle zur Implementierung zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen fehlt.

Copywriter Elbuz
Kurzbeschreibung
Die Information, dass bei einem DDoS-Angriff 3 Millionen intelligente Zahnbürsten verwendet wurden, erwies sich als unwahr. Finden Sie heraus, was wirklich passiert ist und welche Rolle intelligente Zahnbürsten in diesem Fall spielen.
Artikelziel
Decken Sie den Mythos eines DDoS-Angriffs mithilfe intelligenter Zahnbürsten auf
Stil
Informativ
Zielpublikum
Personen, die sich für Neuigkeiten zu Cybersicherheit und intelligenten Geräten interessieren


Inhaltsverzeichnis:



Den Link zu diesem Artikel speichern

Diskussion über das Thema – Gehackte intelligente Zahnbürsten: Wie sich herausstellte, dass ein millionenschwerer DDoS-Angriff nur ein Mythos war


Die Information, dass bei einem DDoS-Angriff 3 Millionen intelligente Zahnbürsten verwendet wurden, erwies sich als unwahr. Finden Sie heraus, was wirklich passiert ist und welche Rolle intelligente Zahnbürsten in diesem Fall spielen.


Für dieses Produkt gibt es noch keine Bewertungen


Captcha


Nachster